Über Stockholm

Einen besonderen Charakter hat die Stadt durch ihre Lage auf 14 kleinen Inseln, die durch über 50 Brücken verbunden sind. Etwa ein Drittel der Fläche von Stockholm besteht aus Wasser. Die Wasserqualität ist besonders hoch, da dort der Mälarsee in die Ostsee fließt. So kann man durchaus Lachse im Zentrum der Hauptstadt angeln. Stockholm trägt auch den Beinamen „Venedig des Nordens“. Dies unterstreichen die alten Stadtviertel mit den unterschiedlichsten architektonischen Stilrichtungen.

Interessante Orte

Stockholm ist das wirtschaftliche- und kulturelle Zentrum von Schweden und Treffpunkt der internationalen Kulturszene mit einem vollen Kalender an Kulturveranstaltungen.

Stockholms Zentrum

Stockholms Zentrum ist trotz der verschiedenen kleinen Inseln sehr übersichtlich und überschaubar. Auf der Stadtinsel befindet sich die autofreie, historische Altstadt Gamla Stan samt mittelalterlichem Stadtkern.

Järntorget

Der belebte Platz Järntorget war einst der Marktplatz und Zentrum des mittelalterlichen Viertels. Die verwinkelten Gassen und reizvollen Patrizierhäuser unterstreichen hier besonders das Bild als Hansestadt.

Museen, Paläste und Kirchen

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Museen, Paläste und Kirchen sind leicht zu Fuß zu erreichen. Ein Besuch der Museumsinsel Djurgården gehört unbedingt zu einem Stockholmbesuch dazu. Ein weiteres Highlight zeigt der Skansen, ein Freilichtmuseum, mit schwedischen Häusern aus vielen Epochen.

Das Vasa Museum

Das Vasa Museum befindet sich im 1628 im Hafen gesunkenen und heute restaurierten Schiff und zeugt vom Unglück und der Geschichte der schwedischen Schifffahrt. Durchaus sehenswert ist auch das moderne Stockholm mit den noblen Stadtteile Norrmalm und Östermalm.

Shopping Stockholm

Sergels Torg eignet sich bestens als Startpunkt für eine ausgedehnte Shopping-Tour. Drottninggatan ist die zentrale Fußgängerzone, gesäumt von vielen Geschäften, Cafes und Restaurants. Sie verbindet das Zentrum mit der Altstadt. An der Station T-Centralen befindet sich Gallerian, das zentrale Einkaufszentrum Stockholms mit vielen Geschäften und internationalen Markenboutiquen.

Am Biblioteksgatan trifft man in erster Linie auf Filialen europäischer Modedesigner. In der Gegend um den Odengatan liegen einige interessante Antiquitätengeschäfte. In den Östermalmshallen am Nybrogatan befindet sich der größte Lebensmittelmarkt in Skandinavien. Die normalen Geschäftszeiten sind täglich von 10-18 Uhr und samstags von ca. 10-15 Uhr. Mittlerweile sind viele Geschäfte auch am Sonntag geöffnet. Für Leute mit Eile und großen Einkaufsbedarf bieten sich neben dem Gallerian weitere große Einkaufszentren an, wie NK - Nordiska Kompaniet, Åhléns und PUB.

Geographie und Lage

Stockholm liegt am Ausfluss des Mälarsees, dem Riddarfjärden, an der Ostsee. Etwa 30% der Stadtfläche sind mit Wasser bedeckt. Stockholm bezieht das Trinkwasser aus Mälaren. Die Stadt erstreckt sich über 14 Inseln, die durch 53 Brücken verbunden sind. Ein großer Teil der Stadt besteht aus Waldfläche. visum ägypten beantragen online

Wetter Stockholm

Stockholm befindet sich in der gemäßigten Klimazone. Die Wintertage sind kurz und dunkel, die durchschnittlichen Temperaturen im Januar liegen bei - 3 °C. Im Frühling kehrt das Licht wieder nach Stockholm ein. Die mittleren Temperaturen im Juli betragen 18 °C und steigen maximal auf 25°C.

Der Herbst ist mit frischer und klarer Luft und Höchsttemperaturen um die 18°C sehr angenehm. Der meiste Niederschlag fällt im August mit durchschnittlich 75 Millimeter, der wenigste im März mit durchschnittlich 26 Millimeter. Blog-Link